09.12.2016

Tiefbau-Battle in Wildau

Das e.qua Netzwerk präsentierte am 24.11.2016 in Kooperation mit der Brandenburgischen Wasserakademie in Wildau in der Villa am See das Veranstaltungsformat Tiefbau-Battle.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Brandenburgischen Wasserakademie, Peter Sczepanski, informierte Christoph Kreutz vom Berufsförderungswerk des Rohrleitungsbauverbandes über das Thema Neubau von Rohrleitungen sowie konkret über die 1% Regel und die Vorteile von Neubau und Zertifizierung.

Philipp Singer von der Ludwig Pfeiffer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG warb in seinem Vortrag dafür den Bestandsrohrleitungen „noch etwas mehr Leben zu geben“ und Rohrleitungen zu sanieren.

Nach der Kaffeepause gab Andrej Heilmann Einblick in die Investitionsstrategie und den Umgang mit den Themen Neubau und Sanierung der Berliner Wasserbetriebe.

Robert Saalbach von der OEWA Wasser- und Abwasser GmbH zeigte anhand eines Beispieles ein Instrument auf, wie bei der Erstellung einer Sanierungsstrategie mit entsprechenden Tools vorgegangen werden kann.

Am Ende der Veranstaltung warben Stefan Müller von der Berding Beton GmbH und Thomas Wichtrei von der REHAU AG für Ihre Materialen und Systeme.

Insgesamt war dies eine gelungene und erfolgreiche Auftaktveranstaltung mit der Besucher und Veranstalter zufrieden waren.