Smartes Steuerungskonzept für städtische Wassernetze

Aquatoria® ist ein innovatives integriertes Steuerungssystem für städtische Trinkwasserverteilnetze. Es übernimmt neben Prozessüberwachung und -steuerung gleichzeitig die Optimierung der Wasserversorgung sowie der eingesetzten Pumpensysteme.

Städte, die diese Technologie bereits einsetzen, sparen zwischen 15-30% - einige sogar mehr als 50% - ihrer Energiekosten und konnten ihre Wasserverluste um durchschnittlich 7% senken. Gleichzeitig berichten Wasserversorger, dass sich Wartungseinsätze und Leitungsbrüche seit dem Einsatz von Aquatoria® deutlich verringert und die Lebensdauer der elektromechanischen Anlagenteile verlängert haben.

Aquatoria®  bezieht das gesamte Wassernetz mit ein, vom Zulauf bis hin zum Verbraucher und beachtet hierbei die Wechselwirkungen beim Betrieb von Pumpen und Pumpstationen. Aquatoria® ermittelt kontinuierlich die Effizienz jeder einzelnen angeschlossenen Pumpe und schaltet sie bedarfsgerecht zu oder ab. Erprobte Automatisierungstechnologien und adaptive Steuerungsalgorithmen machen arbeitsintensive und fehlerträchtige manuelle Anpassungen unnötig und sorgen für Sicherheit im Versorgungsnetz.

Die wesentlichen Vorteile von Aquatoria® liegen in der Senkung des Energieverbrauchs und der Wasserverluste sowie in geringeren Wartungskosten. Das System ist unabhängig von eingesetzten Pumpenfabrikaten oder Automatisierungskomponenten einsetzbar.

Aquatoria® basiert auf Automatisierungstechnologien und benötigt keine hydraulischen Modelle, um ein Wasserversorgungssystem zu optimieren und schnelle Resultate zu zeigen.

Mehr zu Aquatoria® unter https://de3a.mitsubishielectric.com/fa/de/solutions oder bei:

Mitsubishi Electric Europe B.V.

Mitsubishi-Electric-Platz 1

40882 Ratingen

Tel.: 02102 / 486-0